Tibet Online
         
 
Startseite  | Nachrichten | Tibet Heute | Themenarchiv | Empfehlende Artikel | Geschichte & Tatsache | Fakten und Zahlen | Bilder | Videos
  Tibet Online > Themenarchiv > 2013 > Wunderschöner Tibet im Sommer

Yamzhog Yumco – unglaublich blauer Himmel und See in Tibet

Der Yamzhog Yumco ist ein See im Kreis Nagarzê im Regierungsbezirk Shannan des Autonomen Gebiets Tibet der Volksrepublik China. Er liegt in 4441 Metern Höhe, hat eine Fläche von 638 Quadratkilometern und ist 30 bis 40 Meter tief; seine Ausdehnung beträgt von Osten nach Westen rund 130 Kilometer, von Norden nach Süden rund 70 Kilometer.

Reisen in Tibet – Gebirgslandschaft

Tibet wird als „Merr der Gebierge“ bezeichnet. Im Norden findet man das Kunlun- und das Tanggula-Gebirge, im Süden ragt das höchste Gebirge der Welt, der Himalaya, empor, im Westen erhebt sich der Karakorum und im Osten das Hengduan-Gebirge. In Tibet verläuft auch die Gandise-Nyainqentanglha-Gebirgskette in Ost-West-Richtung.

Australische Touristen erleben selbst Tibet

Liao Shaoqiang, Vorsitzender des Vereins chinesischer Fotografen, war insgesamt 21 Male in Tibet und hat fast alle Regionen Tibets bereist. Er weiß, dass ausländische Medien viele Vorurteile gegen Tibet haben. Von den Berichten der Dalai-Clique über Tibet hat er ein verzerrtes Bild gesehen.

Charmante Frühsommerslandschaten von Nyingchi in Chinas Tibet

Nyingchi ist ein Regierungsbezirk im Südosten des Autonomen Gebiets Tibet in der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 116.175 km² und ca. 140.000 Einwohner. Der Regierungsbezirk Nyingchi wurde im Oktober 1959 gebildet. 1964 wurde er der direkten Verwaltung aus Lhasa unterstellt. 1986 wurde wieder ein eigenes Verwaltungszentrum geschaffen.

Der Namjiagbarwa-Gipfel in den frühen Morgenstunden

Der Namjagbarwa ist ein 7782 Meter hoher Gipfel im Himalaya. Er befindet sich im Kreis Mêdog im Regierungsbezirk Nyingchi des Autonomen Gebiets Tibet.

Kari La Gletscher – Beste Wahl im Sommer

Touristen machen Fotos in der Nähe von dem Gletscher La Kari an dem Kreis Nakartse und dem Kreis Gyanze im südwestlichen chinesischen Autonomen Gebiet Tibet. Auch am Fuß des Gletschers, etwa 5400 Meter über dem Meeresspiegel, können Touristen Kälte in einem schafen Gegensatz zu der sommerlichen Hitze in den meisten Orten fühlen.
Ausrichter:Chinesische Vereinigung für Menschenrechte
detibet328@yahoo.cn
WuZhou Verlag All rights reserved